Hey zusammen,

die letzte Tage auf Koh Tao waren einfach nur schön 🙂 Da unser erster Versuch mit der Kajak-Tour leider kurzfristig ins Wasser gefallen ist, haben wir einen Tag später nochmal den Weg zum Verleih/Restaurante zusammen mit Lukas und Selina gefunden. Diesmal war strahlender Sonnenschein und wir fühlten uns sicher raus zu fahren. Dank dem Schweizer Inhaber waren wir bestens ausgerüstet mit Sandwich, Bier und Softdrinks in einer mit Eis gefüllten Kühlbox und unseren Schnorchelsachen. Damit ging es dann in Richtung Freedom Beach. Gerade angekommen wollten wir die Boote festmachen, als Selina ein „kleines“ Krabbeltier über die Hand und über unser Boot lief. Wir haben die Riesenspinne dann an Land ausgesetzt und wir haben uns ins Meer verzogen 🙂 So eine gute Sicht unter Wasser hatten wir schon lange nicht mehr. So viele bunte Fische, die wir auch dank unserem Tauchschein bestimmen konnten. Den restlichen Tag haben wir am Freedom Beach bei bestem Wetter verbracht. Nachdem wir die Kajaks abgegeben hatten mussten wir uns beeilen, da wir noch einiges zu organisieren hatten. Darunter viel auch ein kurzer Besuch für mich (Benny) beim thailändischen Frisör. Lukas hatte schon erste Erfahrungen gemacht und bei ihm hatten sie es sehr gut mit dem Rasierer gemeint 🙂 Daher gingen wir mit einem mulmigen Gefühl an die Sache. Raus ging es mit einer Hammer Frisur. Ich bin immer noch mega begeistert 🙂 Wie bei einem Barbier!

Um den Sonnenuntergang noch mit zu nehmen, haben wir den Roller verlängert und sind zur Skyview „Bar“ gefahren. Die „Bar“ hat einen mega Ausblick über die Westküste Koh Taos. Als Eintritt kauft man eine Flasche Bier aus der Kühltruhe 😀 Aber der Ausblick ist der Hammer.

Zurück am Hotel wurden wir dann vom Hotelmanager zum Loy Krathong, welches wir als Lichterfest kennen. Nur wird hier ein geflochtener Kranz aus Blumen und Bananenblättern auf das Meer entlassen. Bevor man dies aber macht, muss man einen Fingernagel und Haare auf den Kranz geben und die Kerze plus Räucherstäbchen anzünden. War schon sehr schön dabei zu sein 🙂

Zum Abschied gab es dann noch einen Drink mit Selina und Lukas, bevor es dann heute morgen mit der Fähre nach Koh Samui ging. Hier wurden wir dann gleich von der „Großstadt“ erschlagen. Trotzdem liegt unser Hotel schön am Meer, aber wir haben hier ein wenig mit den Moskitos zu kämpfen 😉 Morgen geht es weiter nach Bangkok für 10 Stunden und dann über Singapur nach Perth. Wir haben natürlich auch von allem ein paar Bilder gemacht 🙂 Viel Spaß beim anschauen und wir sehen uns in Australien wieder 🙂